Status

Die Freiwillige Feuerwehr Plauen Stadtmitte feiert im Jahr 2022 ihr 150-jähriges Bestehen.
Das heißt, seit 1872 sorgen ehrenamtliche Kameradinnen und Kameraden für die Sicherheit der Plauener Bürger.
24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.
Seit ihren Anfängen bis heute hat sie sich zu einer modernen und schlagkräftigen Wehr entwickelt.
Mit 42 aktiven Mitgliedern und 7 Mitgliedern in der Alters- und Ehrenabteilung, zählt sie zu den größten Wehren im Vogtland.
Der Ausbildungsstand und die Einsatzerfahrung sind auf einem sehr hohem Niveau und auch das Wissen in speziellen Fachgebieten ist überdurchschnittlich.
Ihren Sitz hat sie gemeinsam mit der Plauener Berufsfeuerwehr in der Poeppigstr. 8.


Wehrleitung

Die Wehrleitung ist das entscheidende Organ einer Wehr. 
Sie setzt sich aus dem Wehrleiter und seinen beiden Stellvertretern zusammen.
Von links nach rechts: Rocci Pelz (Wehrleiter), Elko Wotzlawek (Stellvertreter),  und Christian Gäbler (Stellvertreter).

Kameradschaft

Wer zusammen buchstäblich durchs Feuer geht, muss durch ein enges Band verbunden sein.
Denn wenn es eng wird, muss man sich zu 100% auf seine Kameradin oder seinen Kameraden verlassen können.
Deshalb wird unsere Kameradschaft nicht nur bei Einsätzen auf die Probe gestellt, sondern auch mit vielen gemeinsamen Veranstaltungen gefestigt.

Gemeinsame Aktionen

Kameradschaftsabende, Weihnachtsfeiern oder ähnliche gemeinsame Aktivitäten fördern das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt aller Kamerad(inn)en.

Hochzeiten

Wenn eine Kameradin oder ein Kamerad den Bund der Ehe eingeht, erhalten sie stets den Segen ihrer Kamerad(inn)en.
So ist es Tradition, dass wir die Hochzeitsfeier lautstark begleiten.

Jubiläen

Es gibt immer wieder besondere Ereignisse, die gebührend gefeiert werden müssen. 
Hier packen alle Kameradinnen und Kameraden kräftig mit an und feiern anschließend gemeinsam mit Familie.

Tag der offenen Tür

Alle 2 Jahre veranstalten wir einen Tag der offenen Tür.
An diesem  Tag kann man sich in unseren Räumen umsehen, vieles rund um die Feuerwehrarbeit erfahren und unterhaltsame Aktionen erleben.
Auch die Jüngsten kommen hier voll auf ihre Kosten.

Löschzug

Ein (Lösch-)Zug ist per Definition eine Einheit aus einer bestimmten Anzahl von Feuerwehrfrauen und Männern, mit den dazugehörigen Fahrzeugen und Geräten.
Die FF Plauen Stadtmitte verfügt über  einen eigenständigen Löschzug bestehend aus einem Löschgruppenfahrzeug (LF16/12), einem Tanklöschfahrzeug (TLF3000) und einer Drehleiter (DLK37).
Der Einsatz mit dem Löschzug, stellt sozusagen unser "Tagesgeschäft" dar.
Mit ihm sind wir in der Lage selbstständig Schadensszenarien abzuarbeiten.

Löschgruppenfahrzeug


Tanklöschfahrzeug

Drehleiter

Dekontaminationseinheit DekonP + LF16/12

Immer dann wenn gefährliche Stoffe ausgetreten sind, kann es vorkommen das Einsatzkräfte und/oder Zivilisten kontaminiert werden.
Gefährliche Stoffe?
Wir sprechen hier von sogenannten ABC Gefahrstoffen.
A - steht in diesem Fall für Atomar ,
B - für Biologisch und
C - für Chemisch.
Diese Stoffe müssen dann schnellstmöglich wieder entfernt werden, um eine weitere Gefährdung der betroffenen Personen zu vermeiden.
Zu diesem Zweck gibt es das DekonP-Fahrzeug, welches immer in Verbindung mit einem Löschgruppenfahrzeug ausrückt.
Die Mannschaft des DekonP führt die Grobreinigung der Chemikalienschutzanzüge (CSA) durch, damit sich die eingesetzten Einsatzkräfte gefahrlos entkleiden können.
Zudem stellen sie eine "Zeltstadt" bereit, in welcher sich kontaminierte Personen durch Duschen reinigen können.

Teilbeladung DekonP

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner rund um das Thema DekonP sind
Carsten Schuster und Sandra Heinecke

Führungsuntersützungsgruppe Plauen | Funktrupp

Bei Großschadensereignissen oder ähnlichen großangelegten Einsätzen, wird unter Umständen eine übergeordnete Einsatzleitung notwendig.
Diese kann in Form einer Technischen Einsatzleitung im Stabsraum des Landratsamts, als mobile Einsatzleitung im Container oder als Landfunkstelle in der Plauener Feuerwache in Erscheinung treten.
Der Funktrupp tritt hier als Bindeglied zwischen verschiedenen Führungsinstitutionen auf.
Er kann aber auch selbstständig Einsätze koordinieren.
Alle Mitglieder des Funktrupps sind mindestens ausgebildete Gruppenführer.

Mobile Einsatzleitung

Bei großangelegten Evakuierungen o.ä. kommen verschiedene Behörden zusammen. 
In diesem Fall wird meist eine mobile Einsatzleitung in einem Bereitstellungsraum o.ä. errichtet.
In diesem Fall rollt dann unser Abrollbehälter Einsatzleitung.
Der Container wird durch Mitglieder des Funktrupps, sowie weiteren Entscheidungsträgern besetzt.

Landfunkstelle

Bei Hochwasser, Sturm oder anderen Großschadensereignissen, sogenannten Sonderlagen, übernimmt die Landfunkstelle Aufgaben der Leitstelle Zwickau und koordiniert die eingesetzten Fahrzeuge vor Ort.
Besetzt wird die Landfunkstelle dann durch Mitglieder des Funktrupps.

Ansprechpartner

Ansprechpartner der Führungsunterstützungsgruppe ist Marcus Fluck 

Theaterwachen

Theaterwachen? Was ist das?

Immer dann, wenn bei öffentlichen Aufführungen Pyrotechnik o.Ä. zum Einsatz kommt, wird eine Aufsicht durch geschultes Personal der Feuerwehr notwendig.
Das kann im Theater sein, aber auch die Festhalle Plauen oder andere öffentliche Veranstaltungsflächen kommen in Frage.

Ansprechpartner

Ansprechpartner rund um das Thema Absicherung von öffentlichen Veranstaltungen, mit Einsatz von Pyrotechnik, ist Markus Nattermüller.