Vielseitige Einsätze, erfordern vielseitige Technik

Auf dieser Seite finden sie Informationen rund um den Fahrzeugpark und die Spezialtechnik unserer Wehr

Löschgruppenfahrzeug LF16/12

Es ist das Arbeitstier der Feuerwehren. 
Geeignet sowohl zur Brandbekämpfung als auch zur technischen Hilfeleistung.
Egal ob Wohnungsbrand oder Verkehrsunfall - dieses Fahrzeug rollt in der Regel als erstes und prägt stets das Erscheinungsbild der Feuerwehr.

Technische Daten:

Löschgruppenfahrzeug LF16/12
Funkkennung: Florian Plauen 11/44/1
Besatzung: 9 Kamerad(inn)en - Gruppe
Wassertank: 1600Liter

Löschgruppenfahrzeug LF16/12

Es ist das 2. Löschgruppenfahrzeug unserer Wehr und hat die selben Eigenschaften wie das bereits oben erläuterte Fahrzeug.
An der Aufschrift "Katastrophenschutz" kann man erkennen, dass es sich nicht um ein Fahrzeug der Stadt Plauen handelt, sondern das es uns vom Bund für Katastrophenschutzaufgaben zur Verfügung gestellt wird.

Technische Daten:

Löschgruppenfahrzeug LF16/12
Funkkennung: Florian Plauen 11/44/2
Besatzung: 9 Kamerad(inn)en - Gruppe
Wassertank: 1900 Liter

Tanklöschfahrzeug TLF3000

Immer mit dabei wenn unser Löschzug ausrückt - das Tanklöschfahrzeug. Wie der Name bereits erahnen lässt, hat dieses Fahrzeug einen größeren Wassertank als normale Löschfahrzeuge.
Es kommt also vor allem dann zum Einsatz, wenn große Mengen Wasser und eine leistungsstarke Pumpe benötigt werden.
Wald- oder Feldbrände können solche Szenarien sein.

Technische Daten:

Tanklöschfahrzeug TLF3000
Funkkennung: Florian Plauen 11/26/1
Besatzung: 3 Kamerad(inn)en - Selbstständiger Trupp
Wassertank: 3500 Liter
Schaumtank: 200 Liter

Drehleiter DLK37

Es ist wahrscheinlich das Fahrzeug, welches stets als erstes mit der Feuerwehr assoziiert wird - die Drehleiter.
Oft ist sie die letzte Rettung - wenn der Fluchtweg versperrt ist.
Auch sie ist fester Bestandteil unseres Löschzuges.

Technische Daten:

Drehleiter mit Korb DLK37
Funkkennung: Florian Plauen 11/34/2
Besatzung: 3 Kamerad(inn)en - selbständiger Trupp
Nennrettungshöhe: 37m

Dekontaminationsfahrzeug DekonP

Ebenfalls wie unser 2. Löschgruppenfahrzeug gehört dieses Fahrzeug dem Bund.
Zweck des DekonP ist die Dekontamination von Personen.
An Bord befinden sich daher verschiedene Duschzelte, eine autarke Heizungsanlage und verschiedene Utensilien zur Reinigung und Desinfektion.

Technische Daten:

Dekontaminationsfahrzeug für Personen
Funkkennung Florian Plauen 11/93/1
Besatzung: 6 Kamerad(inn)en - Staffel

Einsatzleitwagen ELW

Dieses Fahrzeug dient dazu, Lageerkundungen und mobile Einsatzleitungen durchzuführen.
Da es erheblich kleiner und schneller ist als Löschfahrzeuge, ist es in der Regel schneller vor Ort und die Besatzung kann die Lageerkundung vor Ort bereits durchführen, während sich der Löschzug noch auf Anfahrt befindet.

Einsatzleitwagen
Funkkennung: Florian Plauen 11/14/1
Besatzung: max. 9 Kamerad(inn)en

Wechselladerfahrzeug WLF

Flexibilität spielt auch bei der Feuerwehr eine große Rolle.
Nicht immer kann man für jede Komponente ein separates Fahrzeug bereithalten.
Zu diesem Zweck gibt es Wechselladerfahrzeuge.
Sie können verschiedene "Abrollcontainer" aufnehmen und transportieren.

Technische Daten:

Wechselladerfahrzeug
Funkkennung: Florian Plauen 11/65/1
Besatzung: Maschinist(in) + 2 Kamerad(inn)en - Selbständiger Trupp

Gerätewagen Rettungsdienst GWRD

Dieses Fahrzeug ist eine Besonderheit in unserer Wehr.
Denn es ist kein Fahrzeug der Feuerwehr, sondern des Rettungsdienstes.
Im Falle einer Großschadenslage mit massenhaft Verletzten (ManV), wird dieses Fahrzeug durch Kamerad(inn)en unserer Wehr besetzt und vor Ort gebracht.
Auf dem Fahrzeug befinden sich Krankentragen, Zelte, Decken und Medikamente für die Verletzten.

Funkkennung: RettVo 41/59/1

Abrollcontainer Einsatzleitung AB EL

Bei großen Schadenslagen, bei welcher verschiedene Behörden und Organisationen zusammenarbeiten, kann es notwendig werden eine mobile Einsatzleitung vor Ort zu positionieren.
Zu diesem Zweck gibt es einen Stabsraum im Form eines Abrollcontainers.
In diesem verrichtet die Führungsunterstützungsgruppe Plauen bzw. der Funktrupp, mit den entsprechenden Einsatzleitern ihren Dienst.

Funkkennung: Florian Vogtland 11/12/1

Fahrzeug Jugendfeuerwehr + Anhänger

Für den Einsatz wenig von Bedeutung - für unsere Zukunft umso wichtiger.
Dieses Fahrzeug dient unserer Jugendfeuerwehr zur Durchführung ihrer Übungsdienste und sorgt auch bei der Öffentlichkeitsarbeit für Mobilität.
Um das benötigte Equipment ordentlich vor Ort bringen zu können, gibt es seit einiger Zeit zusätzlich einen repräsentativen Anhänger.

Ansprechpartner

Für alle Fragen rund um das Thema Feuerwehrtechnik,  steht Obermaschinist Klaus Brieger zu Verfügung.